iRobot Roomba 560

Das Modell iRobot Roomba 560 wird nicht mehr angeboten. Das aktuelle Nachfolgemodell ist der Roomba 555.

iRobot Roomba 560

Der iRobot Roomba 560 zählt zur neuesten Produktgeneration der Reinigungsroboter der Firma iRobot, die durch Roboteringenieure des Massachusetts Institute of Technology gegründet wurde.
Der robuste Staubsaugerroboter, der Größte und Leistungsstärkste in der Produktlinie, kann mit insgesamt 7 verschiedenen Reinigungsaufträgen pro Woche programmiert werden, wobei es Ihnen möglich ist, den genauen Zeitpunkt der Reinigung festzulegen, sodass ein Reinigungsvorgang auch in ihrer Abwesenheit kein Problem mehr darstellt.
Durch sein kompaktes Design ist es dem iRobot Roomba 560 möglich, auch sonst schwer zugängliche Stellen wie Freiräume unter Möbelstücken zu reinigen, dabei kann er mit einer Aufladung bis zu vier Räumen säubern.
Der Roboter ist hierbei in der Lage, selbstständig zu seiner Ladestation, der „Home Base“, zurückzukehren und an sie andocken, sobald die Notwendigkeit einer Wiederaufladung des Akkus gegeben ist oder auch zwischen zwei längeren Reinigungszyklen.
Diese selbstständige Navigation durch die Räume setzt sich auch während des Saugvorgangs fort, bei Berührung seines Stoßfängers mit einem Gegenstand oder Möbelstück ändert das Gefährt sofort seine Richtung.
Hinzufügend kann sich der iRobot Roomba 560 sogar auf die zu saugende Oberfläche einstellen, da Sensoren entweder Teppich- oder Hartboden unter dem Roboter erkennen, was zu einer selbstständigen Anpassung des an der Unterseite des Roboters angebrachten Reinigungskopfes führt.
Dabei ermittelt der Roboter selbstständig die sinnvollste Route durch den Raum und ist außerdem in der Lage, Treppenabsätzen und anderen Hindernissen/Unebenheiten auszuweichen.
Zum Saugen verwendet das Gerät rotierende Bürsten, die es ermöglichen, große Mengen an Schmutz, Staub, Tierhaaren und anderen Rückständen aufzunehmen, welche dann anschließend in einem zentralen Staubbehälter aufgenommen werden, der nach dem Saugen komfortabel entnommen und im Hausmüll entleert werden kann, was die Nutzung eines Staubsaugerbeutels, wie er in herkömmlichen Geräten Verwendung findet, überflüssig macht.
Mit dem Aufstellen des mitgelieferten „Virtual Lighthouse“, einer Lichtschranke, ist es Ihnen darüber hinaus möglich, den ersten Raum der Säuberung an der Tür abzugrenzen damit zuerst dieses Zimmer vom iRobot gesaugt wird, bevor er zum nächsten Ort navigiert.
Zusätzlich bietet der Roomba 560 mit der so genannten Anti-Tangle-Technologie die Möglichkeit, sich über im Weg liegende Kabel oder Fransen an Teppichen zu manövrieren, ohne sich an selbigen zu verhaken.
Der iRobot Roomba 560 verfügt über einen Schmutzerkennungssensor, der die benötigte Leistung (mehr Leistung bei mehr Schmutz) individuell regelt.

Comments are closed.