Weitere Hersteller

Hartboden-Teppich-Basis-Set

Die Roombas von iRobot gehören nach wie vor zu den populärsten Saugrobotern. Es gibt auf dem deutschen Markt inzwischen aber auch einige andere Modelle, die Sie für einen Kauf in Erwägung ziehen können. Um Ihnen die erste Orientierung zu erleichtern, haben wir eine grobe Einordnung vorgenommen. Bitte beachten Sie aber, dass es innerhalb der Modelllinien der Hersteller auch Unterschiede gibt.

  • XV von Neato: Schwestermodell des Kobold, etwas schwächer als der Kobold, aber dafür deutlich günstiger

Billigere Saugroboter

Unserer Erfahrung nach können die billigen Modelle einen Staubsauger nicht ersetzen. Wer einen wirklich guten und technisch ausgereiften Staubsauger Roboter möchte, der einem das Saugen komplett abnimmt, muss momentan um die 300 Euro investieren. Saugroboter, die für deutlich weniger angeboten werden, sind eher eine Spielerei als eine echte Arbeitserleichterung.

Meist ist bei den günstigen Modellen vor allem die Navigationstechnik alles andere als ausgereift – der Roboter fährt zufällig umher, lässt Stellen aus, erkennt Hindernisse nicht, verfängt sich schnell, stürzt ab oder findet seine Station nicht. Auch ein schwaches Saugwerk und ein schwacher Akku mit langer Ladezeit werden bei den günstigen Modellen bemängelt, zudem sind die Geräte oft recht laut. Kanten und Ecken werden schlecht erreicht und auch auf Teppichen haben die Billigmodelle häufig Probleme. Geeignet sind die günstigen Saugroboter daher eher für glatte Böden und kleine Flächen ohne viele Hindernisse.

Fragen und Hinweise unserer Besucher