Wischroboter

Klicken Sie auf einen der folgenden Wischroboter um weitere Informationen zu erhalten:

Wischroboter Scooba 385 Test

Ein Wischroboter ist der ideale Helfer im Haushalt und anderen Räumlichkeiten mit glatten Böden. Für Bodenflächen, die in einem neuen Glanz erstrahlen oder einfach nur gereinigt werden sollen, ist ein Wischroboter eine zeitsparende Alternative zur Handarbeit. Er reinigt Linoleumoberflächen, versiegelte Hartholz- und Parkettböden und natürlich Fliesen sehr effektiv, ohne menschliche Hilfe und laute Geräusche von Schmutz, Staub, Pollen und Bakterien. Die Bodenflächen werden von dem Wischroboter vollautomatisch geschrubbt und abgezogen. Durch die zahlreichen Sensoren mit der ein Wischroboter ausgestattet ist, erkennt er mögliche Hindernisse, Treppen und Schmutzstellen im Raum und vermeidet Läufer und Teppiche. Dadurch kann er alleine reagieren und verrichtet völlig selbständig seine Arbeit. Der Wischroboter Scooba 385 von der Firma iRobot ist mit seinen Maßen von 36 cm Durchmesser, einer Höhe von 8,5 cm und einem Gewicht von 3,6 kg sehr handlich und passt somit unter die meisten Schränke, Betten und Sofas. Nach einer Ladezeit von drei Stunden ist der Wischroboter betriebsbereit. Er reinigt die Böden in vier Stufen hygienisch rein. Dabei werden im ersten Schritt Schmutz, Krümel und Sand aufgenommen. Im zweiten Durchgang erfolgt das Waschen und Aufsprühen mit Essigwasser, einer speziellen Reinigungslösung oder einem neutralen Reiniger und im Anschluss werden mit einer Bürste Schmutz und klebrige Flecken entfernt. Schließlich wird bei Schritt vier das schmutzige Wasser mit einem Abzieher entfernt. Der Wischroboter entfernt also tatsächlich den Schmutz und verteilt ihn nicht nur, da er nur saubere Flüssigkeit versprüht und das Schmutzwasser in einen separaten Tank saugt. Dabei reicht eine Tankfüllung für ca. 40 m² Bodenreinigung und eine Aufladung für ca. 80 m². Die Bedienung ist sehr einfach, da der Wischroboter nur mit zwei Tasten ausgestattet ist und nach dem seine Arbeit erledigt ist, zeigt er das durch ein Signal an. Er unterbricht auch seine Arbeit, wenn der Tank oder Akku leer sind. Leider hat der Wischroboter durch seine runde Form nicht die Möglichkeit, die Raumecken mit zu reinigen, so dass eine manuelle Nacharbeit nötig ist. Für den Wischroboter kann eine virtuelle Wand aufgestellt werden, damit Bodenflächen, die nicht bearbeitet werden sollen, geschützt werden können. Nach Beendigung der Reinigungsprozedur durch den Wischroboter ist noch eine Reinigung der Behälter und Bürste nötig, so dass er nach dem aufladen sofort wieder einsatzbereit ist.

Comments are closed.